Webseiten Baukasten

Über die Zusammenarbeit

Ich verwende ja schon seit einigen Jahren, auch im profesionellen Bereich, das Jimdo Baukastensystem und so lag es nah das Hamburger Unternehmen nach einem Sponsoring zu fragen. Uns wurden 50% der Kosten für das Hosting unserer Seite erlassen. Das ist jetzt zwar nicht das Mega Sponsoring, aber trotzdem toll. Jimdo stellte nämlich auch absolut keine Forderungen dafür: kein Bericht, kein Logo, kein Nichts. Finde ich gut!

Jimdo - Das Baukastensystem

Jimdo bietet meiner Meinung nach die Möglichkeit mit einem überschaubaren Aufwand sehr gute Ergebnisse zu erzielen. Die Webseiten werden in der Regel eine Mischung aus den Designvorgaben die Jimdo macht und den eigenen Ideen, die man in die Seiten einfliessen lässt.

Und so funktioniert`s:

Zunächst wählt ihr aus diversen Designs das für euch passende aus. Das könnt ihr später aber auch noch ändern.  Nun könnt ihr über ein Menü diverse Segmente einfügen. Überschriften, Texte, Bilder, Tabellen, Spalten etc. Hierfür steht sogar ein Assistent mit Vorlagen zur Verfügung. Nach und nach füllt ihr so eure Seite mit Inhalten. Wenn ihr nicht wollt müsst ihr euch keine Gedanken über Schriftarten und Größen machen, die sind im jeweiligen Design festgelegt und aufeinander abgestimmt.

Im linken Menüfeld befindet sich der adminstrative Bereich. Hier könnt ihr Eintragungen für Google vornehmen, euch Statistiken ansehen , eMail Konten einrichten, Copyright Texte einbinden und vieles mehr.
Das ganze ist für mein Empfinden selbsterklärend und erfordert relativ wenig Gefummel.

Seid ihr auch im Bereich Grafik/Foto fit, könnt ihr natürlich wesentlich mehr Einfluss auf eure Seitengestaltung nehmen. Ihr könnt Schriften und Farben ändern, versch. Codes in den Head der Seite einbinden/schreiben, aber auch durch Grafiken der Seite einen besonderen Look geben. Da ist dann eine ganze Menge möglich. Allerdings sollte man auch bei Jimdo bedenken, dass eine Seite nicht automatisch schön wird, sondern ein wenig Talent, Übung und Auseinandersetzung mit der Materie erforderlich ist. Von nix kommt nix...

Jimdo ist responsive, d.h. die Webseiten werden auf dem Desktop PC, Tablet und Smartphone richtig dargesetllt.

 

Toll ist für mein Empfinden, dass ihr kinderleicht einen Blog einbinden bzw. erstellen könnt und eine einfache Shoplösung zur Verfügung steht. Weitere Funktionen, wie z.B. das Einbinden von Videos, Kontaktformularen, Plug ins etc. runden das System ab.

In Zeiten, wo ein Großteil der Webseiten mit Wordpress gemacht wird und nur noch einige Seiten sich wirklich an ein indiviuelles Design trauen, ist Jimdo eine gute, preiswerte und funktionierende Alternative.

Kritik

Ich bin jedoch der Meinung, dass Jimdo die Designs schneller und umfangreicher entwickeln sollte-schon um eine möglichst große Vielfalt zu gewährleisten. Es wird sehr viel bei der Funktionalität und im Menübereich überarbeitet, die Designs ändern sich jedoch kaum (oder gar nicht). Ein One-Pager ist bis jetzt nicht gelungen, die Auswahl an Designs wurde in letzter Zeit auch nicht vergrößert. Hier sollte oder muss Jimdo nachlegen.
Ebenfalls wünschenswert ist eine von Jimdo erstellte Lösung zum Backup der Seiten.

Auch wenn nicht alles perfekt gelöst ist, so bin ich doch ein Fan von Jimdo.

Beispiele

Wenn ihr mögt könnt Ihr euch hier noch ein paar meiner Jimdo Beispielseiten ansehen:

Bagflip - Ein Shop mit Taschen aus upgecycelten Trikots - www. bagflip.de

 

STC Racing - Eine deutsche WM Motocross Mannschaft (MXGP Team) - www.stc-racing.de

 

Coaching Elsner - Eine ganz einfache minimalistische Firmenvisitenkarte - www.coaching-elsner.de

Ausprobieren

Jimdo könnt ihr kostenfrei ausprobieren. Solltet ihr euch ein Jimdo Paket bestellen wäre es toll, wenn Ihr das über den folgenden Link macht.
Wir erhhalten dann eine kleine Provision.

Jimdo


TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Blogverzeichnis - Bloggerei.de