Enduristan Monsoon 3 und Kriega US Drypack 30

Kriega US Drypack 30

Die Entscheidung ist gefallen: Uta verwendet weiterhin Ihre US Drypack 30 von Kriega. Um sie als Satteltaschen zu verwenden, haben wir zwei Klettbänder nähen lassen, die in Haken gehängt werden.  Die Taschen hängen, dank des guten Gurtssystems von Kriega, sehr schön eng am Motorrad. Das funktioniert alles  prima.

Kriega US Drypack 30

Enduristan Monsoon 3

Rossi fährt mit den Monsoon 3 von Enduristan. Das waren die Wunschtaschen und es konnte noch ein kleiner Einkaufsrabatt bei Enduristan herausgehandelt werden. Einige Infos und eine Beschreibung der Monsoon 3 Tasche gibt es hier: Hall of Fame-Enduristan

Enduristan Monsoon

Weiterhin verwenden wir:

Gepäckrollen:
Büse 9012 - Gepäckrolle 40 Liter (hat sich bewährt)
Enduristan Tornado XL - ist schön breit für Zelt, Tisch etc.

Sonstiges:
Zusatztasche, Fenderbag, Bottleholster von Enduristan


Fenderbag Enduristan

Fenderbag Kotflügeltasche von Enduristan

Los geht es mit diesem kleinen praktischen Ding:  Fenderbags (Kotflügeltaschen) gibt es auch von anderen Herstellern und das zumeist günstiger. Für die Enduristan haben wir uns entscheiden, weil die in der Regel qualitativ wirklich sehr gut sind.

Das Teil ist fesch und wertig und bietet Platz für ein paar Kleinteile. Das könnte eine Regenjacke, Werkzeug oder ein Erste Hilfe Set sein. Taschen am Motorrad kann man nicht genug haben, 1,6 Liter Volumen lassen jedoch nicht allzuviel Raum in der Fenderbag.

Praktisch verfügt die Tasche über vier Haken, die unter den Frontfender geklemmt werden. Mit den beigefügten Laschen wird das Teil dann angezogen und sitzt fest und sicher. Das Ganze ist 100% wasserdicht und verfügt über eine aussenliegende Netztasche.

Kritik: Zumindest jetzt, wo sie neu, lässt sich die Tasche relativ schwer verschliessen. Da müssen die Finger schon ziemlich verbogen werden, bis  man die Schnallen in die Öffnungen bekommt.
Anmerkung: Bei unserer Testtour durch das Baltikum ist der fenderbag nicht zum Einsatz gekommen. Wir hatten keine Verwendung dafür, zumal ich gehört hatte, dass zu schwere Beladung den fFender zerstören kann.

Bezugsquelle: offroad-kontor.de - Preis € 35,00


Unser Rack/Kofferträger für die CRF250L

Wie erwähnt, gibt es für die CRF wenig von der Stange und so liessen wir uns von Thomas ein Rack schweißen. Da konnten natürlich auch Sonderwünsche vorgebracht werden. In unserem Fall lassen sich jetzt 2 Fuelfriend Resrevekanister (a 1,5 Liter) am Rack anbringen.  Das Rack funktioniert mit einer Art Stecksystem, d.h. will man die Seitenträger nicht nutzen, kann trotzdem der Gepäckträger auf dem Bike verbleiben. Dieser ist superrobust. Gut gemacht, Thomas!
Die Anbringung des Racks per -so einer Art Gewindestange - am Rahmen, kam uns erst sehr anfällig vor - Bis jetzt wurden aber schon diverse Hinfaller und Stürze vom Rack Problemlos angenommen. Wir sind zufrieden.


Gepäck & Taschen



Twoduro Logo