Motorradpannen & Service

Pannen und Reparaturen an der Honda CRF 250 L

Hinweis: Die angegebenen Kilometerstände in Blau beziehen sich auf unsere Reisekilometer!
Bei umfangreicheren Schäden geben wir auch die Gesamtkilometerzahl (Tachokilometer) der CRFs an.

CRF Rossi

07/2019  - Scheinwerfer Probleme - Nach ca. 3.500 Kilometern ging auf einmal der Scheinwerfer nicht mehr. Seitenteil abgebaut-Sicherungen gecheckt. Maske abgebaut-H4 Leuchte getauscht. Leitungen gecheckt-keine optischen Fehler.  Nach einigen Kilometern ging die Lampe wieder.  Vermutlich hat der Starterknopf das Problem verursacht. Könnte einen kleinen Ditscher beim Sturz mitbekommen haben oder etwas Feuchtigkeit gezogen haben. Wird beobachtet.

08/2019 - Ölwechsel und Bremsbeläge - Nach ca. 7.500 Kilomtern waren die Bremsbeläge (Sintermetall TRW Lucas) schon ziemlich durch und wurden ersetzt. Leider war es in Chile nicht möglich Originalbeläge innerhalb von einer Woche nach Copiapo zu transportieren. Schon komisch, dass Motorrad wird in Chile verkauft, aber Ersatzteile sind sehr schwer/kaum zu bekommen. Ebenfalls haben wir jetzt einen Ölwechsel durchgeführt. Mit der Hondawerkstatt war abgesprochen, dass wir das selbst machen. Zack lag der Mechaniker schon unter der CRF. Wirkte wie: "das machen wir schon für euch" - musste aber bezahlt werden. Also: Obacht (demnächst).
Kosten pro Motorrad € 50,00

09/2019 - Reifenwechsel. Nach 8.500 Kilometern (viel Straße und Schotter) waren unsere Heidenau K60 runter. Ein Restprofil war noch da, aber wir wollten endlich unsere aus Deutschland mitgeschleppten Michelin Anakee Wild aufziehen. Eine Nachfrage bei Honda Antofagasta in Chile ergab: Wir bauen euch die Räder aus und der Nachbar - Reifenhändler - zieht euch die Anakees auf. Verschiedene Preise wurden uns genannt - alle in einem Bereich wo wir die Arbeit guten Gewissens abegeben konnten.
Problem: Der Reifenprofi hat die Dinger einfach nicht sauber aufgezogen. Wir mussten mehrfach korrigieren lassen, bis das in Ordnung war.  Leider muss die Arbeit hier wirklich beobachtet und kontrolliert werden. Klingt deutsch und dämlich -ist aber so.
Kosten je Mopped (Einbau-Ausbau, Reifenwechsel): 22 Euro

09/2019 - Gabelsimmering undicht - nach 8.700 Kilometern. Und das ist wirklich extrem ärgerlich. Ich habe die Original Honda Ringe bei Kilometer 16.000 ausgetauscht. Sie funktionierten ohne Probleme. Aufgrund der neuen Feder vorne bot sich ein Umstieg auf die "qualktitativ hochwertigen" Teile von SKF an. Resulat: Undicht bei Kilometer 8.500, Reparatur, Reinigung mit einem selbstgebastelten Tool funktionierte nicht, Besuch in einer Diletantten Werkstatt und Kosten in Höhe von € 120,-

Da die Werkstatt in Calama jedoch das falsche Öl (und evtl. vlt. zuviel) verwendet hat, fährt sich das Motorrad jetzt wie eine MotoGP Maschine und ist leider im Offroad Bereich nicht mehr zu verwenden. Muss also neu gemacht werden. danke Moto Castillo Calama.

CRF Uta

08/2019 - Kettenführung - Nach ca. 5.500 Kilometern ist an der CRF von Uta die Kettenführung gebrochen. Ist ja auch aus Kunststoff. Zunächst notdürftig mit Gaffatape geflickt. Bei der Reparatur hat sich ebenfalls die Schraube in der Kunststoffplatte verdreht und war nicht mehr fest zu ziehen.

In ganz Chile waren keine Ersatzteile für die CRF erhältlich. Selbst in Santiago konnten die Teile nicht geordert werden, obwohl die CRF hier auch verkauft wird. Bitter. CSI Motorsport in Copiapo fand eine kreative Lösung und baute die kettenführung der CRF 450 um und dengelte das Teil an unsere CRF. Das ist jetzt aus Metall und hält laut CSI länger, als das Motorrad. We will see ! Kosten: 25 Euro für den Mechaniker und 25 Euro für die Kettenführung.

09/2019 - Ölwechsel und Bremsbeläge wechseln. Nach 7.500 Kilometern. Siehe Rossi CRF.
Kosten je Mopped: € 50,-

09/2019 - Reifenwechsel nach 8.500 Kilometern. Beschreibung siehe Rossi CRF. Kosten je Mopped: 22 Euro

09/2019 - Honda geht aus! - Seit Kilometer 8.700 (Tachokilometer 24.000) macht Uta s CRF ernsthafte Probleme. Sie startet extrem schlecht und regelt nicht in den normalen Drehzahlbereich ein. Mitunter geht sie recht häufig aus, wenn sie nich manuelkl am Gas gehalten wird. Wir haben vieles probiert: z.B. Steuergerät getauscht u.ä.
In der mehr als fragwürdigen Honda Werkstatt wurden dann die Ventile eingestellt (also vielleicht) und Shims getauscht. Effekt - keiner!
Problem besteht weiterhin - nächster Versuch Steuerkettenspanner.
Kosten bisher:  € 75,00

Nachtrag: was in der genialen Werkstatt nicht festgestellt wurde, ist das tatsächlich die Steuerkett hinüber ist. Wir müssen Ersatz bestellen und sitzen ca. 14 Tage in San Pedro de Atacama fest. Mehr, wenn es News gibt.

Steuerketten defekt bei der Honda CRF250L - Was Honda wohl dazu sagt?
Steuerketten defekt bei der Honda CRF250L - Was Honda wohl dazu sagt?

Nachdem in Chile endlich die 5 Feiertage beendet waren konnten wir eine Steuerkette in Santiago organisieren, die dann aufgrund der freundlichen Hilfe von Ronny Tesch, per Express nach Calama geschickt wurde. Steuerkette und Versand - Kosten: € 80,00



Motorradpannen



Twoduro Logo